Montag, 20. Februar 2012

Le Pain Quotidien: Perfekter Sonntag in Paris


Gestern habe ich wohl wirklich einen perfekten Sonntag in Paris verbracht!
Ich habe endlich mal wieder ausgeschlafen, nachdem ich einen sehr lustigen Abend mit Freunden in einer Karokebar verbracht hatte. Ich habe in Ruhe gefrühstückt, dabei die aktuelle Ausgabe der Numéro gelesen und bin dann in den Genuss von eineinhalb Stunden schweißtreibendes Ashtanga Yoga gekommen. Das tut mir immer so gut! Hinterher fühle ich mich wie neu geboren und ein bisschen erleuchtet!


Danach habe ich einen Spaziergang in meinem Hauspark im strahlenden Sonnenschein und mit netter Begleitung gemacht.


Und konnte voller Freue, die ersten Vorboten des Frühlings entdecken! Ahhh, Frühling in Paris muss herrlich sein! Ich kann es gar nicht erwarten, dass ich das hier noch ein bisschen erleben darf.


Der krönende Abschluss war dann abends ein Dinner bei "Le Pain Quotidien", wo es auch viele vegane Angebote gibt und das Essen hat fantastisch geschmeckt! Alles ist zusätzlich bio, auch der sehr schmackhafte Rotwein. Das kann ich wirklich nur wärmsten empfehlen! Die Atmosphäre ist dank den Community Tables ein bisschen wie in Bob's Juice Bar, aber insgesamt ist es schicker und eleganter.
Ich habe einen großen Salat bestehend aus Rucola, Artichoken, Tomaten und weißen Bohnen mit Basilikum-Dressing gegessen. Delicieux!


Und weil wir gerade in der Nähe waren, musste ich noch einen Abstecher zu Notre Dame machen. Nachts wird Paris eben fast noch ein bisschen zauberhafter und da kann ich unmöglich vorbeigehen ohne staunend zu genießen!


Ich hoffe, ihr hattet alle einen genauso wunderbaren Sonntag wie ich und könnt nun erholt in die neue Woche starten,
Juliane

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Sonntag! Klingt wahnsinnig tol! Vor allem bei netter Begleitung ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Ach, ich wäre auch so gerne wieder in Frankreich... So schön :)

    AntwortenLöschen